Überspringen zu Hauptinhalt
Getting Ready Im Grand Hotel Heiligendamm

Getting Ready im Grand Hotel Heiligendamm

Vorfreude ist die schönste Freude

Die Vorbereitung der Braut oder des Bräutigams sind für uns sehr wichtiger Teil einer Hochzeit. Es liegt etwas in der Luft: Spannung, Vorfreude und reine Nervosität. Gleichzeitig ist es das Getting Ready ein wunderschöner Auftakt, ehe man mit seinem Liebsten in den Hafen der Ehe schippert

Der Rahmen machts

Jennifer hat sich mit ihrem Florian für das Grand Hotel Heiligendamm entschieden. Es ein ganz besonderer Ort. Eine ruhige Lage, immer den Blick auf die Ostsee, was auch den Vorteil hat, dass egal welches Wetter man hat: Geheiratet wird immer mit Meerblick 🙂 Das Ambiente, der Service und die Küche machen es zumindest Paaren einfach, was das Ja-Sagen zur Location betrifft. Wenngleich das sicherlich auch seinen Preis hat.

Von Kopf bis Fuss

Am Anfang eines Getting Ready steht in der Regel der Kopf. Besser wäre wahrscheinlich der Magen, aber die wenigstens bekommen morgens zum Frühstück etwas runter. Die Anspannung!
Jennifer hat sich von der Stylistin des Hauses schminken lassen. Wer Ihre Haare machen sollte war von vornherein klar. Da konnte es nur eine Person geben: Ihre Oma. Als gelernte Friseurin, war es ihr eine Ehre und gr0ße Freude, Ihre Jenni schick zu machen. Das war schon etwas sehr besonderes.

Männer eben

Wer zu Hause im Bad länger braucht als der Partner, wird sehr wahrscheinlich auch länger brauchen, um sich am Tag seiner Hochzeit schick zu machen. Reine Spekulation aber Felix war zumindest um einiges schneller startklar, als seine Jennifer. Zeitlich passte das ganz gut, so konnten von Beiden problemlos Fotos während ihres Getting Ready gemacht werden.

Wer jetzt wissen möchte, wie eine Trauung bzw. ein Paarhooting im Grand Hotel Heiligendamm aussieht, sei die Hochzeit von Isabell und Manuel ans Herz gelegt.